Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften für den Nachwuchsbereich U14 bis U20

Toller Start der Dernauer Leichtathletinnen in die Freiluftsaison

Am 12.05. war nicht nur Muttertag, sondern auch die Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften für Männer und Frauen sowie für den Nachwuchsbereich U14 bis U20, die vom LA TuS Mayen im Nettetal-Stadion ausgerichtet wurden.
Vier Dernauer Nachwuchsathletinnen vom SV Blau-Gelb brachten ihre Mütter zum Leichtathletik-Meeting mit und gaben ihr Bestes in diversen Disziplinen.

Laura Zavelberg (U20) trat im Weit- und Hochsprung an und ging darüber hinaus noch über die 100-m-Sprintdistance an den Start. Dabei konnte Laura im Weitsprung nicht an die zurückliegenden guten Leistungen anknüpfen. Durch den jüngst krankheitsbedingten Trainingsausfall fehlte es einfach an Stabilität. Am Ende reichten die 6 Versuche für Platz 4 im Gesamtklassement. Im Hochsprung lief es für Laura hingegen deutlich besser und sie holte sich den Bezirksmeistertitel in dieser Disziplin.

Laura und ihre zwei Jahre jüngere Schwester Sophia (U18) hatten über die 100-m-Sprintstrecke – beide waren im selben Lauf – eine besondere Herausforderung zu bewältigen. Viel zu lange dauerte es nachdem der Startschuss fiel bis die Kampfrichter feststellten, dass der Lauf noch nicht frei gegeben war und selbiger abgebrochen wurde. Da waren alle Läuferinnen schon fast im Ziel. Der Lauf wurde nach 15 Minuten wiederholt. Echt suboptimal! Laura und Sophia konnten zwar mit einem tollen Start überzeugen, aber aufgrund der kurzen Taktung war an eine schnelle Zeit nicht mehr zu denken. Laura kam in ihrer Altersklasse auf den 4. und Sophia auf den 5. Platz.
Im Weitsprungtraining überzeugte Sophia auf ganzer Linie, aber im Wettkampf gelang es ihr leider nicht daran anzuknüpfen und sie blieb unter ihren Möglichkeiten und den eigenen Erwartungen. Platz 7 des Teilnehmerfeldes. Jetzt heißt es nach vorn schauen und das Positive mitnehmen.

Elisa Fahrenbruch (U16) ging ausschließlich im Speerwurf bei dieser Meisterschaft an den Start. Und ihr erster Versuch, der gleichzeitig ihr weitester war konnte sich sowas von sehen lassen. Vom Anlauf bis zum Wurf stimmte einfach alles. Mit persönlicher Bestleistung – 20,62m – beendete Elisa den Wettbewerb als 4.

Die jüngste Dernauer Athletin, Isabella Zavelberg (U14) hatte bei dieser Bezirksmeisterschaft im Vergleich zu den 3 anderen Blau-Gelben, dass wohl umfangreichste Programm zu absolvieren. Denn Isabella startet im Disziplinblock Lauf, bestehend aus 60-m-Hürden, Weitsprung, 75-m-Sprint, Wurf und dem abschließenden 800-m-Lauf. Zu Beginn noch sichtlich nervös, schlug sich die 11-Jährige bravurös. Was im Training noch nicht so recht klappen wollte, funktionierte beim Meeting umso besser. Die Unsicherheiten über die Hürden schienen wie weggeblasen, der Weitsprung und das Werfen konnten sich absolut sehen lassen und mit der 800-m-Laufleistung unterstrich Isabella ihr klasse Gesamtergebnis. Mit 1867 Punkten erreichte jüngste der drei Zavelberg Schwestern einen tollen 5. Platz. Hut ab!

Allen Vieren eine herzlichen Glückwunsch!